Das war’s!

Die Trauben sind gelesen. Das erste Mal in der langen Historie kurzen Existenz von Weinbau-Melchior ohne den CvD. Der ist krank und durfte musste leider zu Hause bleiben. Unsere kasachisch–usbekischen Lesehelfer sind aber mittlerweile ein eingespieltes Team und so waren nicht nur ratzifatzi die Trauben gelesen, sondern auch das Frühstücksbuffet verputzt.

Der Zeitpunkt für die Traubenlese war im diesen Jahr recht früh, vielleicht wahrscheinlich zu früh – aber sonst wär nicht mehr viel übrig gewesen (Erklärung hier). Mit den Öchsle bin ich zufrieden, Säure könnte besser sein, aber: das wird schon noch.

Mein Dank gilt von Links nach Rechts den Traubenlesern – auch für die Arbeit im Weinkeller: Andrej, Annastasija, Evelina, Vladimir, Nadira, Juri, Nadezhda, Grigorij, Svetlana, dem kleinen Sergej, Farrukh und Jyldyz. Bis zum nächsten Jahr!

Unsere Lesehelfer 2015

Unsere Lesehelfer 2015

 

 

TOP